Zum Seiteninhalt springen oder Zur Navigation springen.

gruenesgeld.at - Die unabhängige Informationsplattform für ethisch-ökologische Veranlagung

Kann man mit Nachhaltigkeit Geld verdienen?

Die Annahme, dass Grünes Geld keine oder eine recht geringe Rendite anbietet, ist ein nach wie vor häufig verbreitetes Vorurteil. Aus diesem Grund ist der Zusammenhang zwischen Nachhaltigkeit und Performance ein viel untersuchter Forschungsgegenstand. Die Mehrheit der Studien kommt dabei zum Ergebnis, dass die AnlegerInnen von nachhaltigen Geldanlagen in der Vergangenheit auf eine gute Performance nicht verzichten mussten (siehe dazu "Zum Weiterlesen").

Weitere Ergebnisse dieser Untersuchungen sind, dass

  • die Gewinne von Unternehmen mit einem effizienten Nachhaltigkeitsmanagement nicht niedriger ausfallen als die vergleichbarer "konventioneller" Unternehmen.
  • die Kurse von grünen und/oder nachhaltigen Aktien sich insgesamt gesehen nicht schlechter entwickeln als die ihrer konventionellen Pendants. Dies wird am Vergleich der ökologisch-sozial orientierten Aktienindizes mit den entsprechenden konventionellen Indizes sichtbar.
  • die Kursentwicklung der Nachhaltigkeitsfonds weitgehend der anderer vergleichbarer Fonds entspricht.
Die FondsmanagerInnen von Nachhaltigkeitsfonds müssen über die finanziellen/ökonomischen Aspekte hinaus weitere „extra-finanzielle“, also ökologische und soziale Aspekte in ihre Analysen und Auswahlprozesse miteinbeziehen. Dies führt zu mehr Wissen über die einzelnen Anlageobjekte und damit zu einer breiteren Grundlage für Investmententscheidungen.

Im Einzelfall kann eine ökologische Geldanlage natürlich weniger rentabel sein als der Marktdurchschnitt, beispielsweise bei speziellen Sparformen, die bewusst niedrige Zinsen anbieten, um ausgewählte interessante ökologische oder soziale Projekte und Initiativen zu finanzieren bzw. zu unterstützen. Weiters gibt es insbesondere im Bereich der Direktinvestments risikoreiche Anlagemöglichkeiten, die das Potenzial haben, neben hohen Gewinnen auch erhebliche Verluste zu generieren. Die überwiegende Mehrheit der Angebote an nachhaltigen Geldanlagen jedoch zielt auf eine marktübliche Performance ab.

Servicenavigation